proVideo-glauchau
"Haus"-Musik
http://www.provideo-glauchau.de/-haus--musik.html

© 2016 proVideo-glauchau
 

"Haus"- Musik

Zu aller Anfang stand im Kreise der Familie Schottstedt das fleißige Musizieren zwischen Vater Gerhard (viol, p, acc) und den beiden Söhnen Bernd (acc, p) und Reiner (p) in den Jahren 1958 bis 1964. Diese Art der Freizeitgestaltung war in Zeiten mit wenig oder ohne elektronische Medien durchaus verbreitet. Klavierlehrerin der Schottstedt-Söhne war Frl. Gröber aus der Scheffelstraße 16 in Glauchau. Erst Ende der sechziger Jahre nahmen diese Hobbyaktivitäten langsam ab. Es kamen neue, andere Interessen hinzu und Vater Gerhard musizierte mehrere Male in der Woche mit der Kapelle Sonata-Quintett, als Stammorchester zuerst im Hotel Härtel Meerane, später im Berggasthof Hohenstein-Ernstthal bis etwa 1985.

 

Text: R.Sch.

Fam Schottstedt 1953 Hausmusik 1963

    Das Sonata-Quartett Meerane

v.l.n.r. R. Löhrmann (dr), G. Schottstedt (bg), W. Erdtel (acc), H. Heinze (voc, sax), Foto: privat, Wolfgang Jäger, 1967 "Berggasthof" Hohenstein-Ernstthal

und als Sonata-Quintett

v.l.n.r. R. Löhrmann (dr), W. Bochmann (org), G. Schottstedt (bg), H. Heinze (voc, sax), W. Jäger (git), Fotos: privat, 1982 "Berggasthof" Hohenstein-Ernstthal.